Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Teterower See

  1. #1
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    21.09.2010
    Alter
    58
    Beiträge
    218

    Teterower See

    Servus,

    die erste Oktoberwoche werden wir ganz für uns in einem entzückenden Bootshaus am Teterower See verbringen, so hide-away wie nur möglich, und wollen nichts anderes tun als: Nichts.

    Ok, und angeln natürlich. Boot mit E-Motor ist vorhanden und darf auch genutzt werden.

    Wer von Euch kennt den See besser? Gibt es Tipps, Musts, Dont's?

    Herzlichen Dank schon mal und Grüße von der Isarfischerin

  2. #2
    Plötzenplatscher Avatar von Ronny N.
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    50
    Beiträge
    401
    @isarfischerin,

    kenne den See nicht aber bei eurem Glück würde ich mit Mais angeln.

    MfG Ronny N.

  3. #3
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    21.09.2010
    Alter
    58
    Beiträge
    218
    Glaub mir, das erste, was ich tun werde, ist, erstmal eine Dose direkt vor dem Bootshaus in dem Stichkanal zu schütten!!! Wäre doch gelacht, wenn ich nicht auch ein paar ordentliche Aale so mit anfüttern könnte!

    Grüße
    Isarfischerin
    Geändert von isarfischerin (17.09.2015 um 00:31 Uhr)

  4. #4
    Plötzenplatscher
    Registriert seit
    21.09.2010
    Alter
    58
    Beiträge
    218
    Servus,

    ein kleines Fazit:

    1. Landschaftlich traumhaft. Der See hat gut 3.6 Quadratkilometer und zumindest der östliche Teil ist in viele Buchten und Arme aufgefächert, so daß man jede Menge Uferlinie hat und viele ruhige Stellen.

    2. Nicht das, was ich ein Karpfengewässer nennen würde. Es sollen welche drinnen sein - auch Schleien - aber alle, die wir gefragt haben (einschließlich des örtlichen Berufsfischers), haben uns gesagt, daß sich spezifische Karpfenansitze meist nicht lohnen. Wenn, dann im großen Teil des Sees auf der südlichen Seite. So weit sind wir aber gar nicht gekommen mit unserem kleinen E-Motor und - leider - ordentlich Wind.

    3. Also haben wir uns aufs Raubfischblinkern verlegt, was ja meines nicht so ist, aber was willste machen? Hecht und Barsch ist ordentlich drin, die richtigen Riesenfische hatten wir nicht am Band, aber viele, viele 50er bis gut 70er, ganz wunderschön gezeichnete makellose gut genährte Schönheiten, die hoffentlich mal zu richtigen Riesenhechten heranwachsen, denn wir haben sie - bis auf einen, der sich so dermaßen verbissen hatte - alle wieder ziehen lassen.

    4. Das Bootshaus war ein Traum. Frisch hergerichtet, absolut geschmackssicher eingerichtet, mit hochwertiger Küche, übervollständiger Ausstattung, super Bad und zwei niedlichen Schlafzimmerchen. Boot mit E-Motor direkt unter der Terasse - herrlich.

    Beste Grüße von einer sehr erhohlten Isarfischerin (mit Anglerarm... So viel geschmissen habe ich noch nie!)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •