Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Gute Karpfenrute!!!

    Hi Angelfreunde

    Suche eine gute Karpfenrolle und Rute für das Grund und posenfischen. Bitte um ein paar vorschläge und Erfahrungen. Preislich ist kein Limit gesetzt.


    Gruss

    Zander1901

  2. #2
    Preislich ist kein Limit gesetzt.

    Na da bin ich mal gespannt, was jetzt alles kommt.
    MfG Daniel

  3. #3
    Profi-Angler Avatar von Rainer1961
    Registriert seit
    04.12.2007
    Alter
    58
    Beiträge
    1,718
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Zander 1901, Du mußt da schon etwas präziser werden.
    1. Wiviel willst du wirklich ausgeben, sonst kannst du auch schnell mal 1000 Euronis loswerden - das währe dumm
    2. gegrentzte Transportlänge ? nomal sind 2-teilige Ruten um die 2 m
    3. auf welche Entfernung soll das Tackle abgestimmt sein, das ist entscheident für die Rollengröße
    4. nur für das Karpfenangeln oder eventuell doch für mehr?

    Rainer
    Karpfen sind meine Freunde und wer killt schon seine Freunde

  4. #4
    Hi Rainer.

    1. Zwischen 80-200 Euro.
    2. Keine all zu große Distanz.
    3. Nur auf Karpfen.


    Gruss zander1901

  5. #5
    Profi-Angler Avatar von Rainer1961
    Registriert seit
    04.12.2007
    Alter
    58
    Beiträge
    1,718
    Blog-Einträge
    1
    Fast währe ich erblindet bei der kleinen Schrift
    Also bei Deinen Buget könnte ich dir folgendes empfehlen:
    Rolle Daiwa Regal Z 5000 ( da passen 230m 40-er drauf ) - bei Angelzentrale Herrieden für 80€
    Rute Shimano Beastmaster BX 3 lbs 13 ft, damit kannst Du alles machen - bei Herrieden z.Z im Angebot für 60€,dafür ist die aber mit 3,90 recht lang.
    ansonsten die qualitativ mindestens gleichwertige Shimano ForceMaster in 12 ft (3,60m) für 90€
    da kannst Du von 2,75 bis 3,25 lbs wählen, (3,0 lbs würde ich raten, da wift man gut 100Gr und mehr )
    Da hast Du zusammen für 140/170 Euronen ein Paket von guter Qualität und Dank der Klappkurbel bei der Rolle ist alles schnell einsatzbereit und am Ende bleibt sogar noch Kohle für Kleinkram über.
    Für beide Produkte lege ich die Hand ins Feuer, die Rolle habe ich selbst und bin sehr zufrieden und bei Shimano Ruten kannst du eh nichts verkehrt machen - ich fische da die Hyperloop von.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ][Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ][Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Na dann viel Spaß Rainer
    Geändert von Rainer1961 (24.11.2012 um 18:40 Uhr)
    Karpfen sind meine Freunde und wer killt schon seine Freunde

  6. #6
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    61
    Beiträge
    1,964
    Hi Zander... da würd ich Rainer zustimmen die Daiwa Regal Z Rollen hab ich auch (in 40er und 30 er) zum Feedern.Da bleibt auch ab und an ein grösserer hängen und sie machen immer noch nen hochwertigen Eindruck,die 50ziger dürfte somit dicke fürs Karpfen fischen ausreichen.Bei den Ruten von Shimano machste nix falsch.

  7. #7
    Ein gutes Set für unter 200,- ??

    Ich wußte garnicht, daß man für dieses Geld so gute Sachen kaufen kann.
    Ich bin Karpfen- Amateur und fange sie mit der Pilkrute.
    Das ist sicher nicht Euer Stil und muß nicht nachgeahmt werden.
    Aber ich könnte ja mal mit dem Weihnachtsmann reden was der dazu meint.
    Der kommt doch immer mit 'ner Rute.
    Danke für die Einkaufstips.

    Gruß snoekbars
    Geändert von snoekbars (24.11.2012 um 23:28 Uhr)
    ... wird ja langweilig wenn man jedes Mal `was fängt.

  8. #8
    Profi-Angler Avatar von Rainer1961
    Registriert seit
    04.12.2007
    Alter
    58
    Beiträge
    1,718
    Blog-Einträge
    1
    Tja snoekbars es geht sogar noch viel preiswerter, dann kaufst Du aber 2 x und ärgerst dich 3 X. Um etwas ordentliches zu haben muß man nicht gleich 300€ pro Stück ausgeben und schon gar nicht, wenn man anfängt sich zu mit der Materie zu beschäftigen.


    Rainer
    Karpfen sind meine Freunde und wer killt schon seine Freunde

  9. #9
    Hallo Rainer1961,

    völlig richtig mit den Preisen und der Qualität.
    Ich wittere die Ansteckungsgefahr bei dieser Form der Angelei.

    Gruß snoekbars
    ... wird ja langweilig wenn man jedes Mal `was fängt.

  10. #10
    Profi-Angler Avatar von Rainer1961
    Registriert seit
    04.12.2007
    Alter
    58
    Beiträge
    1,718
    Blog-Einträge
    1
    Ansteckungsgefahr ??????? Da wird doch jemand nicht fremdgehen wollen ... hi hi hi.
    Das Virus hat mich schon 42 Jahre gepackt - na so ein Glück aber auch - wird nie langweilig .

    Aber mal im Ernst, man muß keine Bank überfallen um sich da auszu probieren. Um sich da nicht finanziell nicht zu übernehmen, oder ganz einfach gesagt vernünftig zu bleiben, kann man durchaus mit fast jeder Rute ab 3,0m und einen WG ab 30-60 Gr Karpfen fangen. Dazu sind auch Teleskopruten geeignet - gerade bei Anfängern sind diese Modelle beliebt, da sie sehr einfach zu händeln sind. Das Gewicht der Rute ist nicht sehr bedeutsam, da die Ruten sowieso die meißte Zeit auf einer Ablage liegen. Für anspruchsvolere Angler kommen da allerdings dann doch die hochwertigen Karpfenruten in Frage ab 12 ft (3,6m) .
    Wer also eine Rute für alles sucht, also Karpfen auf mittlere Distanz und damit auch noch auf Hecht und Zander fischen will, der kann dieses auch mit einer Tele machen, der Transport und der Aufbau ist total einfach. Will man mit allerdings mit Selbshkmethode auf die Rüssler losgehen, dann sollte das WG der Rute doch schon bis 100 Gr gehen um überhaubt unbeschadet auswerfen zu können.

    Rainer
    Karpfen sind meine Freunde und wer killt schon seine Freunde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •