Angelpark-Schauen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Waller-Knaller Avatar von Pütt
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Wittenburg
    Alter
    59
    Beiträge
    6,088
    Blog-Einträge
    9

    ...vollkommen richtig Rainer, ...der Umwelt zuliebe!


    Über Jahre hinweg würde sich doch eine große Belastung für den Boden und das Grundwasser darstellen.
    Die Stellen wo es viele Tauwürmer gibt sind am Tage rasch auszumachen, in Grünanlagen, in Gärten...usw. Sammelt aber nur so viele wie wirklich gebraucht werden, im Garten sind sie treue Helferlein und sorgen für eine bessere Durchlüftung des Bodens.
    "Krempel nicht die Hose hoch bevor Du den Bach gesehen hast"

  2. #12
    Anfänger
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    88521 Ertingen
    Alter
    55
    Beiträge
    21
    Blog-Einträge
    1
    Hab dass auf einem Angler Forum gelesen:

    Ich habe immer zu Hause Regenwürme, das ist ganz einfach, du brauchst nur eine Stüroporkiste von Partyservice, pakst halbvoll mit Mutterboden, sammelst 10-20 Würme. Zu Hause hasdu immer die allten Teeboitel, mann nimt und schneidet die Papierblätchen ab und die Beutelchen kommen in die Kiste, das ist ein leckerbis für jeden Regenwurm. Die Erde sollte man nach 6-8 Wochen weckseln.
    Die verarbeitete Erde von den Regenwürmen kann man ganz gut als topfblummenerde benutzen(superqualität).
    Mit der Metode lassen sich die Würme über Jahre halten und züchten.
    Und im Winter wo die Würme praktisch nicht mehr da sind --Brauchs du nur deine SchatzKiste öfnen und da liegen die--super Köder für Winter und Frülling.
    Viel Erfolg!

  3. #13
    Mitläufer Avatar von Lechner
    Registriert seit
    26.08.2010
    Ort
    Waldkraiburg
    Alter
    53
    Beiträge
    34

    Beitrag Da mußt du mal in die Garagenhöfe gucken.

    das sind bei uns schon private waschstrassen

  4. #14
    Mitläufer Avatar von Lechner
    Registriert seit
    26.08.2010
    Ort
    Waldkraiburg
    Alter
    53
    Beiträge
    34

    Da gibt es bei uns ein Ordnungsverfahren an den Hals das sich gewaschen hat

    das gibts bei uns auch es sagt aber keiner was weil es fast jeder macht

  5. #15
    Profi-Angler Avatar von Wildfang
    Registriert seit
    10.06.2010
    Alter
    61
    Beiträge
    1,964
    Zitat Zitat von Lechner Beitrag anzeigen
    das gibts bei uns auch es sagt aber keiner was weil es fast jeder macht
    Da braucht nur mal der "Richtige" zu kommen und ist es nur so ein Koppgesteuerter grüner Fuzzi. Dann wirds ganz schnell zum Politikum und äusserst unangenehm.

  6. #16
    Angler Avatar von schuppenjäger
    Registriert seit
    08.08.2009
    Alter
    54
    Beiträge
    726
    Blog-Einträge
    2
    Gut Leute.

    Wir wollen ja nicht vom Thema zu sehr abschweifen.

    Ist aber schon interessant, wie die Meinungen dafür auseinander gehen.

  7. #17
    Mitläufer Avatar von rolfmoeller
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Hamburg Hausbruch
    Alter
    62
    Beiträge
    46

    Ausrufezeichen Hast ja noch Zeit

    Zitat Zitat von Hechtcatcher96 Beitrag anzeigen
    Um ehrlcih zu sein kenne ich keine Person, die nicht ihr Auto auf der Straße wäscht...
    Einen Nichtautoaufderstrassewäscher hast Du hier gefunden.
    Mein Auto wird nichtmal zu Weihnachten oder sonst wann gewaschen.
    Gruss aus HH - Hausbruch

    Es gibt nicht nur Schneiderfische.


    Achso:
    Sitzen zwei Zahnlose an der Kaimauer und angeln.
    Meint der eine zum anderen:
    Pass bloss auf, dass dir nicht die, "Platsch", insch Wascher fallen!


    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

  8. #18
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692
    Mein Auto hat auch eine völlig natürliche Schutzschicht.
    Vielleicht zwei mal im Jahr kommt klares Wasser zum Einsatz, aber nur deswegen, damit ein eventueller Beifahrer beim Einsteigen nicht den Staub trocken abwischt. Das ist dann nicht gut für den Lack.

    Das mit dem Spülmittel ist altbekannt. Die Würmer können zwar flüchten, aber alle anderen Bodenlebewesen werden vernichtet. Die Würmer selbst sind vergiftet und leben ebenfalls nicht mehr lange.

    Spülmittel hat für natürliche Gewässer eine unliebsame Eigenschaft. Schon geringste Mengen reichen aus, um an einem Teich die Oberflächenspannung des Wassers aufzulösen. Wasserläufer würden ersaufen und im Wasser lebende Larven können nicht mehr zum Schlupf an die Wasseroberfläche.
    Für den Gartenteich ist ein Tropfen Spülmittel geeignet damit die Mücken sich nicht entwickeln können, aber in freien Gewässern wäre das Fatal für die natürliche Nahrung der Fische.
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •