Angelpark-Schauen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692

    In der Wörnitz angeln

    Die Wörnitzquelle liegt in Schillingsfürst im westlichen Bayern auf der Frankenhöhe.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Berühmt ist die Wörnitz für ihre unzähligen Mäander und wird deshalb auch Schlangenfluss genannt. Diese Schleifen und Kurven enden auch nicht bis vor ihrer Einmündung in die Donau nach 132 km bei Donauwörth. Der Flusslauf ist für Naturfreunde ein absolutes Eldorado und gehört wegen der schnellen Erwärmung zu einem der besten Wallergewässer.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Wörnitz bei Dinkelsbühl AN 91

    Wörnitz von der Larrieder Mühle 3 km bis zur Buchmühle in Schopfloch
    Zwergwörnitz von der Autobahnbrücke bei Weidelbach 5 km bis zur Mündung in die Wörnitz.
    Gastkarten bei
    Fam. Schätzel, Larrieden 67 ( Larrieder Mühle ), Feuchtwangen, 09857/1031

    Wörnitz von Schopfloch 11 km bis Diederstetten.
    Gastangelstrecke: Neustädtlein bis Walkmühle (ca. 1km)
    Karpfen, Schleie, Aal, Hecht, Zander, Rapfen, Wels, Brasse, Rotauge, Rotfeder
    Tageskarten 15 €, Woche 55 €, bei
    Bettenhaus Reulein, Segringer Str. 43, 91550 Dinkelsbühl, 09851/808
    Der Angelladen, Gleiwitzer Str. 7, 91550 Dinkelsbühl, 09851/2792

    In der Nähe liegt der Camping-See Zwergwörnitz am DCC-Campingpark
    3,5 ha großes Rückhaltebecken.
    Hecht, Zander, Karpfen, Schleie, Wels, Weißfisch
    Gastkarten bei
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ], 09851/7817
    Bettenhaus Reulein, Segringer Str. 43, 91550 Dinkelsbühl, 09851/808

    Rotach ab der Brücke in Mönchsroth bis zur Mündung in die Wörnitz in Wilburgstetten.
    Karpfen, Schleie, Aal, Hecht, Wels, Zander, Weißfische
    Gastkarten bei
    Hermann Regele, Tiefäckerstr. 19, 91634 Wilburgstetten, 09853/1456


    Wörnitz bei Wittelshofen
    Vom Mühlenwehr Neumühle bis Weiltingen und von Ruffenhofen bis zum Wehr Wittelshofen inkl. Altwasser. Gesamtstrecke 10,2 km.

    Tageskarte (nur in Begleitung eines Mitgliedes des FV Zierndorf) zu 10 € über
    Fritz Brenner, Friedrich-Ebert Str. 22, 90579 Langenzenn, 09101/9007974

    Wörnitz vom Wehr in Wittelshofen bis zur Mühle in Aufkirchen.
    Waller, Hecht, Karpfen, Schleie und Weißfisch
    Tageskarte nur in Einzelfällen nach Rücksprache zu 12 € über
    Vereinsheim FV Fürth, Wolfhart Püschmann, Amtsgasse 2, 90768 Fürth-Vach, 0911/9763671, Mo. von 19 bis 21 Uhr.

    Wörnitz bei Gerolfingen
    Ab dem Turbinenauslauf und Wasserabfall bei Aufkirchen 4,4 km. 1,6 km nach Gerolfingen steht ein Schild "Wassergrenze".
    Tageskarte (nur in Begleitung eines Mitgliedes des FV Zierndorf) zu 10 € über
    Fritz Brenner, Friedrich-Ebert Str. 22, 90579 Langenzenn, 09101/9007974


    Wörnitz bei Wassertrüdingen
    Von oberhalb der Schmalzmühle bei Reichenbach am Flurbereinigungsweg (Vereinstafel Anfang) 2 km bis oberhalb der Gugelmühle (Vereinstafel Ende) einschließlich Fischtümpel und Altwasser um Schmalzmühle.
    Tageskarte zu 15 € bei
    Angelfachmarkt, Im Fliegerhorst 2, 74564 Crailsheim, 07951/2970445
    Angelbedarf Ballheim, Rammersdorfer Str. 3, 91578 Leutershausen, 09823/91100
    Baywa-Tankstelle, Bahnhofstr. 14, 91522 Ansbach, 0981/13311
    Fischereibedarf Otte, Wolframs-Eschenbacher Str. 4, 91575 Windsbach, 09871/9012
    Hans Dommel, Steinweg 7, 91586 Lichtenau, 09827/6597

    Wörnitz von der Gugelmühle bis zur Stadtmühle in Wassertrüdingen(Stadtwasser) und von der Forstbrücke auf der "Bürg" in Wassertrüdingen bis zur Oberen Aumühle(Gastgewässer Abelwasser). Ein herrliches Gewässer mit vielen Buchten in einer reizvollen Landschaft.
    Tageskarten bei
    Gasthaus Weißes Roß, Theo Mitskolavas, Kapellgasse 42, 91717 Wassertrüdingen, 09832/9441
    Stadt-Apotheke, Hans Straller, Poststr. 6, 91717 Wassertrüdingen, 09832/505
    Breitis Anglertreff, Am Lindermer, 91710 Unterwurmbach, 09831/4328
    Touristikverband Hesselberg, Marktstr. 9, 91717 Wassertrüdingen, 09832/682245
    Fischereibedarf Ballheim, Rammersdorfer Str. 3, 91578 Leutershausen, 09823/1100
    Fischereibedarf Ballheim, Dannecker Str. 14, 73471 Ellwangen, 07961/569009
    Dietmar Babel, Am Brühl 15, Ammelbruch, 91731 Langfurth, 09854/1349
    Erwin Horndasch, Kellerbergstr. 19, 86736 Auhausen, 09832/7941

    Ab nun fließt die Wörnitz durch den ehemaligen Meteoritenkrater Nördlinger Ries.

    Wörnitz bei Auhausen DON 86
    Von der Oberen Aumühle in Auhausen bis zum Lochenbacher Gatter.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Wels, Schleie, Karpfen bis 25 Pfd., Hecht, Zander, Rapfen, Barbe, Aal, Bach-, Regenbogenforelle
    Bis zu zwei Handangeln, keine Fangbegrenzung. Toter Köderfisch ab dem 15.5. erlaubt.
    Tageskarte von 0 bis 24 Uhr zu 12 € bei
    Gasthaus Karlheinz Angerer, 85732 Lehmingen, 09082/1521
    Karl-Heinz Albrecht, Hauptstr. 3, 86736 Auhausen, 09832/708685
    Bei letzter Adresse können gefangene Fische eingefroren werden.

    Wörnitz bei Oettingen
    Von der Lochenbach Brücke bis zur Aumühle

    Saison 15. 5. bis 30. 10.
    Tageskarte 10 €, 6-Tage 40 € bei
    Oettingen-Tourismus, Schloßstr. 36, 86732 Oettingen, 09082/70951, mit Übernachtungsnachweis
    Ottmar Seibold, Schloßbuck 11, 86732 Oettingen, 09082/2348
    Wochenkarten nur mit Gästenachweis

    Wörnitz von Aumühle 2 km bis Oettingen
    Strecke des FV Gunzenhausen
    Tageskarte 10 € nur in Begleitung eines erwachsenen Vereinsmitgliedes.
    Breitis Anglertreff, Am Lindermer 1, 91710 Gunzenhausen-Unterwurmbach, 09831/4328
    Gasthaus Zur Altmühlbrücke, Oettinger Str. 6, 91710 Gunzenhausen, 09831/2636
    Quality Tackle, Alemannenstr. 21, 91710 Gunzenhausen, 09831/619788
    Ingos Angelbucht, Am Sportplatz 4, 91732 Merkendorf, 09826/659540

    Wörnitz südlich von Oettingen
    Wörnitz-Fischereigenossenschaft, Hubert Wagner, Am Itzelweiher 1, 86732 Oettingen, 09082/90600

    Eger von der Brücke Lierheim 3,5 km bis zur Einmündung in die Wörnitz.
    Barbe, Barsch, Karpfen, Hecht, Zander, Aal, Schleie, Wels, vereinzelt Forelle und Quappe, Weißfische
    Tageskarte zu 12 € bei
    Bahnhofsgaststätte, Romantische Str. 50, 86753 Möttingen, 09083/787
    City-Sport, Löpsinger Str. 11, 86720 Nördlingen, 09081/211680
    Autohaus Schmid, Heidmühlstr. 119, 73441 Bopfingen-Flochberg, 07362/7700

    Wörnitz bei Heroldingen
    Die 2 km Strecke zwischen den beiden Brücken ist Pachtgewässer des ASV Ostalb.
    Keine Gastkarten.

    Von der Heroldinger Tiefenmühle 1,1 km bis zum Hoppinger Steg
    Tageskarte für 8 € bei
    Campingplatz Wemding, 09092/90101, [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Angelbedarf Dietschmann, Schießstattweg 1, 86650 Wemding, 09092/5741
    Daitinger Angelladen, Am Brunnenfeld 8, 86653 Daiting, 09091/908454
    Jahreskarten auf schriftlichen Antrag (160 €) bei
    Dieter Gottwald, Heinlethstr. 32, 86650 Wemding


    Wörnitz bei Harburg
    Wörnitz zwischen Hoppingen und Ronheim
    Seit 2009 Eigentumsstrecke des FV Ellwangen. Keine Gastkarten.

    Wörnitz in Harburg
    Etwa mittig zwischen den beiden Eisenbahnbrücken bis zur Insel beidseitig, dann der rechte Seitenarm und rechtsseitig bis zum Ende der Sackgasse Am Gries. Bis zu 2 Ruten erlaubt.
    Tageskarte 11 €, Woche 47 €, bei
    Bäckerei Korhammer, Mündlinger Str. 13, 86655 Harburg, 09080/91300
    Dirk Greineisen 0170 9330223, Marco Dürrwanger 0151 51957633, Christian Korhammer 0160 1670086
    Jahreskarten zu 200 € auf Vorbestellung.
    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]

    Nach den Wehranlagen bei Harburg ist die Wörnitz meist sehr seicht und zum Teil auch stark verkrautet.

    Wörnitz bei Ebermergen
    Tageskarten bei
    Jafispo, Kurzes Geländ 8a, 86156 Augsburg, 0821/472105

    Wörnitz vor Donauwörth
    Von der Dorfbrücke in Wörnitzstein bis Maggenhof oder von Maggenhof bis zum Galgengraben
    Wels, Hecht, Zander, Karpfen, Aal, Schleie, Forelle
    Gastkarten für die jeweilige Strecke
    Tageskarte 12 €, Woche 40 €, Jahr 160 €

    Wörnitz in Donauwörth
    Vom Galgengraben, Strasser, bis zur Mündung in die Donau
    Wels, Hecht, Zander, Karpfen, Aal, Schleie, Forelle
    Tageskarte 12 €, Woche 40 €, Monat 60 €, Jahr 170 € (Jugendliche 90 €)
    Städtische Tourist-Information, Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth
    Metzgerei Härpfer, Hindenburgstr. 28, 86609 Donauwörth, 0906/3494
    Franz Härpfer, Ried 21, 86609 Donauwörth, 0906/7056652
    Nur Tageskarten bei
    Jafispo, Kurzes Geländ 8a, 86156 Augsburg, 0821/472105
    Aalener Angelmarkt, Ringstr. 39, 73450 Neresheim, 07326/965451
    Der Angelladen, Hirschstr. 4, 89520 Heidenheim, 07321/960686

    [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.. ]
    Geändert von Rumpelrudi (04.11.2014 um 01:59 Uhr)
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

  2. #2
    Anfänger
    Registriert seit
    07.05.2014
    Ort
    Laumersheim
    Beiträge
    2

    Frage zu Wörnitz

    Hallo,

    Ich wollte in der nächsten Zeit mal an die Wörnitz fischen gehen.
    Kannst du mir mal bitte ein Paar gute Stellen und Tipps in der Nähe von Dinkelsbühl schicken ?

    Gruß
    Marvin

  3. #3
    Waller-Knaller Avatar von Rumpelrudi
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Minden
    Alter
    63
    Beiträge
    3,692
    An der Wörnitz gibt es keine Geheimstellen. Die verlangt ein wenig Kenntnisse über das Verhalten der Fische in Fließgewässern. Auf den Bildern sieht man, dass die Aussenkurven die bevorzugten Angelstellen sind. Das ist logisch, weil ein Fluss dort eine tiefe Rinne ausspült und die Nahrung sofort in der Reichweite der Fische ist.
    Natürlich kann auch von der flachen Innenkurve aus die gegenüberliegende Rinne angeworfen werden. Insbesondere, wenn größere Fische gefangen werden wollen ist es nicht gut, direkt an dieser Fangstelle zu sitzen/stehen. Besser: von etwas oberhalb den Köder durch die Rinne treiben lassen oder, bei guten Wurffertigkeiten, den Köder auf 20 m Entfernung ganz knapp am tiefen Ufer platzieren. Triffst Du dann aber ins Schilf und musst dich dorthin begeben, kannst Du die Stelle in der nächsten halben Stunde vergessen.
    Gut sind auch die kleinen Aufstaue vor den Flußkurven. Die tiefe Rinne geht dort diagonal hindurch und wechselt die Uferseite. Dort ist die Unterströmung stärker als die Oberflächenströmung. Das lieben die Waller.

    Grundsätzlich gehe ich aber zum Angeln, um nichts zu fangen. Das stressige Drillen und die nach Fisch stinkenden Hände plane ich nicht ein. Komischerweise sind die Fische oft dort, wo ich sie nicht erwarte.
    Angeln ist die einzige Philosophie, bei der jemand, der Glück hat, satt werden kann.

  4. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    07.05.2014
    Ort
    Laumersheim
    Beiträge
    2
    Vielen dank,

    Waren gute Tipps !
    Jetzt muss ich nur noch fangen !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •