PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An der Pferdemosel angeln MZG 66



Rumpelrudi
22.01.2017, 20:51
Am westlichen Rand vom Saarland bildet die Mosel die Grenze zu Luxemburg. Zwischen der B419 von Palzen in Richtung Perl und der Mosel bei Nennig gelegen, befinden sich viele renaturierte Kiesabgrabungsgewässer. Hinter diesen liegt geschützt ein 1,5 km langes naturbelassenes Altwasser der Mosel, welches den Einmündungsbereich vom Röllbach und eine ehemalige Erweiterung durch Kiesgewinnung darstellt. Dieses Gewässer ist die Pferdemosel.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Durch Hochwassereinfluss und Frischwasserzulauf ist dieser Bereich ein fischreicher Tummelplatz für alle vorkommenden Moselfische. Früher auch sehr beliebt bei Vergleichsfischen.
Nur periodisch kann es durch Niedrigwasser der Mosel zu Wassermangel führen, der aufgrund des niedrigen Pflanzenbewuchses ein Angeln unmöglich macht. Gleichzeitig aber auch eine erhebliche Nahrungsquelle für Fische, wenn das Wasser wieder einströmt.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Eine Handangel und eine Grundangel von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang erlaubt. Bootsangeln verboten.
Nachtangeln, genauer vom 1.11. bis 31.3. von 19 bis 7 Uhr und vom 1.4. bis 31.10. von 23 bis 5 Uhr, nicht gestattet.
Fangbegrenzung 3 kg Friedfische und einen Karpfen, Hecht oder Zander.
Bestimmungen: ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.])
Tageskarte zu 7,50 € bei
Maler- und Fischereigeschäft Biwersi, Martinusstr. 18, 66706 Nennig, 06866/283
oder ausnahmsweise am Wasser bei Vereinsmitgliedern zu 9 €


Kiesteiche in der Moselaue
Für einige der vielen bis zu 2 ha großen Teiche werden auch Gastkarten ausgegeben.
Nähere Auskünfte dazu bei den Angelvereinen
Angelsportverein Besch, Reinhard Huber, Wingertsberg 9, 54456 Onsdorf, 06867/5257 und beim Angelsportverein Nennig, Adolf Schmitt, Berger Weg 16, 66706 Perl-Nennig, 06866/574
Letzterer fusionierte 1999 mit dem luxemburgischen Angelverein Schanzer Fëscherfrënn. Für folgenden Teich werden dort mit Sicherheit Tageskarten ausgegeben:
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Karpfen, Stör und andere Fischarten.