PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Engerlinge als Köder?



isarfischerin
17.05.2013, 08:21
Guten Morgen,

ich bin gerade beim Aufarbeiten der Balkonkübel auf Engerlinge gestoßen. Hat die schon mal jemand als Köder verwendet?

Es grüßt die Isarfischerin

Rumpelrudi
17.05.2013, 14:14
Engerlinge sind sogar ein sehr guter Köder für alte und erfahrene Fische. Die kleinen Fische trauen sich an die wehrhaften Kerlchen nicht ran.
Die Anbisse sind zwar im Verhältnis zu den vorhandenen Fischen nicht häufig, aber wenn, dann sehr aggressiv und konsequent. Meine Rotaugen waren nicht unter einem Pfund schwer. So wird es sich auch bei Döbel abspielen. Denn nur die Fische, die den Engerling sofort zwischen die Schlundzähne befördern können kommen mit solch einem nahrhaften Brocken klar.
So zumindest meine Einschätzung der Erfahrung, dass nur größere Fische mit kurzem Maulweg gefangen wurden.
Brassen und Schleien hatte ich damit noch nicht, weil die wahrscheinlich so lange daran rumknabbern bis der Engerling selbst zukneift.
Ich biete die Engerlinge auf Grund an, an 7er Zanderhaken. Die Haken sind schön dünn, so dass die Engerlinge nicht "matschig" werden.

Bei mir im Garten sind leider nicht so viel, aber wenn ich einen gefunden habe, kommt der zum nächsten Angeltörn mit.

bobby
17.05.2013, 14:36
Hallöchen,

Engerlinge?????? Davon hab ich den ganzen Garten voll machen unsern Rasen komplett kapputt :mad:

Hab sie auch schonmal zum Angeln mitgenommen, leider nix gefangen. Konnte aber bei den "Biestern" feststellen, dass sie ihre kleinen Härchen sobald sieins Wasser kommen starr aufstellen. Dies könnte vielleicht auch ein Grund sein, warum da nix gebissen hat.

Sie sind hervorragendes Hühnerfutter :D

Grüße

Bobby