PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Im Rayer See angeln KLE 47



Rumpelrudi
21.03.2012, 03:58
Im Rayers See angeln
Mitten im Niederrheinischen Tiefland liegt am Nordrand der Stadt Geldern der Rayer See.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Er ist 7 ha groß und seine Tiefe erreicht bis zu 20 m.
Westlich vom See befinden sich die Gelderlandklinik und ein Hospital. Nördlich der Golfplatz Schloss Haag und östlich das Seeparkhotel. Eine Erweiterung des Hotelkomplexes ist in der Planung. U.A. sind einige lauschige Wasserhäuser angedacht, die durch Stege erreicht werden.
Der See lässt sich bequem auf einem 1 km Rundweg umwandern. Es ist ein Laichschongebiet eingerichtet worden.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander, Weißfische
2 Handangeln erlaubt. Fangbegrenzung 2 Schleien, 1 Karpfen, 1 Hecht, 1 Zander, 2 Aale, 3 Forellen
Angelzeit von eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eine Stunde nach Sonnenuntergang.
Insgesamt darf pro Angeltag maximal 500g Anfütterungsmaterial (einschließlich Köder) verwendet werden. Vom 15. 11. bis 15. 3. ist das Anfüttern mit Boilies verboten. Setzkescherverbot.
Tageskarte 5 €, Woche 17 €, bei
Anglerecke Roelofs, Klever Str. 10, 47608 Geldern-Veert, 02831/87272


Im Heitkampsee angeln
Nur 1,5 km nordöstlich vom Rayer See und weiter außerhalb vom Parkanlagenflair.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Ein 10 ha großer ehemaliger Baggersee, welcher ab den 70er Jahren so gut renaturiert ist, dass eine Natürlichkeit vermutet werden kann. Viele verschiedene Baumarten umsäumen die Ufer und obwohl das Wasser ziemlich schnell steil abfällt ist der Gewässergrund reichlich strukturiert. Von maximal 15 m Wassertiefe geht es schnell auf 6 m oder flacher und das mitten im See. Diese Unterwasserberge werden gerne von Anglern angeworfen.
Tiefenkarte: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Karpfen, Zander, Hecht, Schleie, Barsch, Aal, Weißfische
Fangbegrenzung 2 Hechte, 2 Zander, 2 Karpfen
Tageskarte zu 5 € nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes vom ASV Geldern, welches maximal für 4 Tage im Jahr Gastkarten bekommt. Anglerecke Roelofs, Klever Str. 10, 47608 Geldern-Veert, 02831/87272.
Gleiches gilt für folgenden See

Im Holländer See angeln
Am südlichen Stadtrand von Geldern gelegen.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Ein alter Baggersee aus den 50er Jahren, welcher mit 2 ha Größe und bis zu 8,5 m Tiefe sehr überschaubar ist. Die nahe liegende Eisenbahntrasse hinter Bäumen am Südufer sind die Fische gewohnt. Ein befestigter Rundweg umspannt den See.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Hecht, Karpfen, Aal, Barsch, Weißfische
Bestimmungen wie vor.

Im Dünnbruchsee angeln
6,5 km nordwestlich von Geldern und 3 km östlich von Kevelaer gelegen.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Ein 13 ha großer ehemaliger Baggersee, welcher viele kleine Buchten aufweist, die von hohen Bäumen umgeben sind. Er hat klares, bis maximal 10 m tiefes Wasser und ist nur für Angler vorgesehen. Baden ist an diesem Privatsee verboten. Somit ein idyllischer und ruhiger See, wo die Natur noch innerhalb von landwirtschaftlichen Flächen eine schöne Insel nicht nur im See hat.
Karpfen, Schleie, Hecht, Zander, Barsch, Weißfische
Es werden nur Jahreskarten auf Antrag ausgestellt.
Jahr mit 2 Ruten 110 €, mit 3 Ruten 140 €
Zu beantragen bei
Franz Freiherr von Loë, Hobsweg 41, 53125 Bonn, 0228/255575, Fax 0228/9251589
Verlängerung auch bei
Norbert Brauers, Altwettener Weg 8, 47625 Kevelaer-Wetten, 02832/3601