PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An der Naab angeln SAD R 92 93



Rumpelrudi
31.10.2011, 12:10
Wo Haidenaab ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]) und Waldnaab ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]) zusammenfließen, entsteht ab diesem Punkt für 93 km bis zur Mündung in die Donau bei Regensburg die Naab.

Von oberhalb des Zusammenflusses bei Oberwildenau 2,5 km bis Luhe am Forst.
Die Strecke ist an den SAB Wernberg verpachtet, der hierfür keine Gastkarten ausgibt, sondern nur Jahreskarten für Mitglieder.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Am Ende der Strecke befindet sich ein großes Altwasser. Das Altwasser am Naabtalhaus in Oberwildenau ist ebenfalls nur für Mitglieder.

Naab bei Luhe-Wildenau NEW 92
Die Naab-Stadtstrecke von Luhe am Forst 2 km bis zur Naabmühle unterhalb von Luhe ist in Privatbesitz.
Für diesen Abschnitt bekommt man nach persönlicher Rücksprache eine Tageskarte von
Gerhard Schwab, Marktplatz 2, 92706 Luhe-Wildenau, 09607/8540

Vom Wehr Luhe-Naabmühle 2,5 km bis Höhe Grünau mit zwei Altwasser.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Tageskarte 10 €, 3-Tage 24 €, bei
LLB-Angelgeräte, Bachgasse 11, 92533 Wernberg-Köblitz, 09604/914200
Angelsport Rosner, Frühlingstr. 11a, 92712 Pirk, 0961/4160631
Gaststätte Zehentbartl, Hauptstr. 18, 92533 Wernberg-Oberköblitz, 09604/2216
Tankstelle Kraus, Nürnbergerstr. 35, 92533 Wernberg-Köblitz, 09604/2272, ab 6:30 bis 21 Uhr
Auto Jenke, Weidener Str. 15, 92706 Luhe-Wildenau, 09607/448

Naab bei Pfreimd SAD 92
Von unterhalb der A6-Brücke bis vor dem Altwasser nach der Einmündung der Pfreimd
Die Strecke, die 5 Altwasser besitzt, ist im Eigentum der Stadt und wird vom Angelverein betreut.
2 Ruten auf Friedfische, davon eine auf Raubfische. Campieren, Zelten, Eisangeln und Nachtangeln verboten.
Angeln nur vom Ufer aus, ausgenommen Angler mit Fliegenfischerausrüstung.
Fangbeschränkung 2 Karpfen (Schonzeit ab 1.10.), 1 Hecht oder Zander (ab 1.6.), 3 Schleien, 2 Forellen und 5 Pfund Weißfische.
Tageskarte 7,50 €, Woche 25 €, 2-Wochen 38 €, 30-Tage 48 €, bei
Tankstelle Hochleitner, Wernberger Str. 34, 92536 Pfreimd, 09606/91277
Ordnungsamt, Marienplatz 2, Zimmer 2/Erdgeschoss, 92536 Pfreimd, 09606/889-21

Naab bei Nabburg
Naab über Untersteinbach (Lotterwasser 1,2 km) entlang des Bauernmuseums (Kirchwasser 2,5 km) zur Brücke in Nabburg und weiter hinter dem Bahnhof (Schreinerwasser) und anschließend (Freywasser) bis zur Kiesgrube Stulln.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Altwasser Alte Naab südlich von Nabburg (Kläranlage).
Tageskarte zu 8 € bei
Gasthaus Zum Stern, Oberer Markt 6, 92507 Nabburg, 09433/9628
Weitere Übernachtungsbetriebe des Fremdenverkehrsvereins
Gästeinformation im Rathaus, Frau Klose, Oberer Markt 16, 92507 Nabburg, 09433/1826

Naab bei Stulln
Von der Kiesgrube bis nach Brensdorf. Keine Gastkarten

Naab bei Schwarzenfeld
2 km lange Strecke von der Schwarzachmündung bis zur Wiedereinmündung des Turbinengrabens am Bronzewerk in Schwarzenfeld.
Tageskarte 9 €, 3-Tage 23 €, Woche 50 € erhältlich beim
Friseursalon Ernst Paa, Deiselkühner Weg 13, 92521 Schwarzenfeld, 09435/501274
Tankstelle, Amberger Str. 31, 92521 Schwarzenfeld, 09435/501210
Fishing Center, Amberger Str. 45, 92521 Schwarzenfeld, 09435/602729

Von der Hammermühle(Bronzewerk) bis Deiselkühn/Lindenlohe
Gewässer des SAV Schwarzenfeld. Keine Gastkarten.
Daran anschließend linksseitig 1 km bis zum Schlosspark Fronberg (Schanderlwasser)
Gewässer des SAV Schwandorf. Keine Gastkarten.

Naab ab Schwandorf
Ab Schwandorf beginnt flussabwärts die bekannte Strecke, die immer wieder durch kapitale Welse für Furore sorgt. Mittlerweile ist es aber ruhiger geworden, denn die Naab ist im Rang eines Wallerflusses von anderen Gewässern längst verdrängt worden. Aber Meterhechte und Zander über 12 Pfund werden regelmäßig gefangen.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Die Naab ist ab hier in vier Streckenabschnitte aufgeteilt.
Das Allkofer-Wasser, welches auch im Stadtgebiet von Schwandorf liegt, ist mit 7,5 km das längste Teilstück. Es beginnt vor Schwandorf 80 m oberhalb des Hollerwehres vor der Einmündung vom Hollergraben. Ein Teil des Hammergrabens gehört zum Los. Es endet an der Einmündung des Haselbaches hinter Ettmannsdorf.

Anschließend folgt das Graf-Schlau-Wasser, welches in vielen Kurven 4 km stromabwärts bis zum Rehgraben bei Naabeck reicht. Der Ein- und Auslauf des stillgelegten Bayernwerks darf mitbeangelt werden.

Hiernach erstreckt sich das private Obermaier Wasser, welches gute Welsfänge hervorgebracht hat.
Nachtangeln ist erlaubt, Bootsangeln nicht.
Peter Obermeier, Naabeckerstr. 3, 92421 Schwandorf, 09431/41818

Die Strecke, wo einige der größten, je in Deutschland gefangenen Welse an Land gezogen wurden, ist das Plank-Wasser. Es beginnt bei Büchelkühn/Strießendorf und endet nach 4 km am Wehr bei Klardorf (Stegen).

Aal 50 cm, Forelle 26 cm, Brasse 32 cm, Hecht 60 cm, Wels 70 cm, Zander 50 cm, Karpfen 38 cm ab 1.10. 45 cm und Schleie 30 cm. Barbe und Nase ganzjährig geschont.
Angeln vom verankerten Kahn aus ist überall erlaubt.
Gastkarten für die drei obigen Vereinsstrecken, wobei die jeweilige Gastangelstrecke extra aufgeführt wird:
Tageskarte 10 €, 2-Tage 20 €, 3-Tage 25 €, Woche 40 € bei
Angelas Anglerparadies, Wackersdorfer Str. 22, 92421 Schwandorf, 09431/960028
Angelgeräte Stieber, Galileistr. 1c, 92421 Schwandorf, 09431/56364
Angelshop Donhauser, Maxstr. 1, 92421 Schwandorf, 09431/7996865
Tankstelle Rothkegel, Nürnberger Str. 9, 92421 Schwandorf, 09431/2480
Fishing Center, Amberger Str. 45, 92521 Schwarzenfeld, 09435/602729
Monatskarten zu 90 € oder länger als 8-Tage werden nur vom SAV ausgegeben:
Stefan Donhauser, Maxstr. 1, 92421 Schwandorf, 09431/42918


Naab bei Teublitz
Vom Wehr Stegen bei Klardorf bis unterhalb von Saltendorf.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Hier gelangen wir in den einsamen sehr schönen Naabteil. Der Fluss mäandert mit leichter Strömung wunderschön durch Wiesen und Wälder und ändert mehrfach seine Breite. Viele kleine Inseln und Kiesbänke lockern den Naabfluss auf. In diesem Naababschnitt befinden sich Muscheln in beeindruckender Größe, was auf eine sehr gute Wasserqualität schließen lässt. Über das Wehr bei Münchshofen stürzt der Fluss, bei einer Breite von 70 m, einen Meter hinab.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Aal, Döbel, Barbe, Brasse, Frauenfisch, Hecht, Karpfen, Nase, Nerfling, Schleie, Wels, Zander, Weißfisch
Angelzeit von 5-24 Uhr, campen und angeln vom Boot aus verboten.
3-Tage 26 €, Woche 38 €, Monat 88 € bei
AVIA Tankstelle, Im Gewerbepark 11, 93158 Teublitz, 09471/991136
Sepps Angelshop, Lohstr. 23, 93158 Teublitz, 09471/90180
Angelshop Härtl, Fischbacherstr. 2, 93142 Maxhütte-Haidhof, 09471/3885
Gasthof Hintermeier, Uferstraße 37, 93158 Teublitz, 09471/99240

Campingplatz, Otto Pilz, Kuntsdorf 5, 93158 Teublitz, 09471/90786
Wer beim Angeln ein wenig den Kies betrachtet, kann schöne Flussspate finden.

Naab bei Burglengenfeld
Angeln in der Naab auf 12 km Länge von Kuntsdorf bis Zaar bei Kallmünz, aufgeteilt in 4 Strecken.
Wohl der bekannteste und am häufigsten frequentierte Abschnitt. Hier tritt die durchschnittlich 70 m breite Naab in die Fränkische Alb ein. Bei Mossendorf und Schirndorf befinden sich in einer Verbreiterung schöne Kiesinseln im Fluss.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Aal, Barbe 55cm, Barsch, Brasse, Frauennerfling, Hecht 55cm, Schleie 28cm, Wels 100cm, Zander 50cm, Äsche, Quappe, Rapfen, Döbel, Güster, Nase, Rotauge, Karpfen 38cm, Grasfisch 50cm
Fangbegrenzung jeweils 2 Hechte, Zander, Welse, Schleien, Barben, Nasen, Graskarpfen, aber maximal 5 Fische der angegebenen Arten.
Das Stippen mit unberingter Rute ist nicht erlaubt.
3-Tagekarte 25 €, Woche 40 €, Monat 100 € bei
Farbenhaus Berr, Hauptstr. 7, 93133 Burglengenfeld, 09471/1287
Angelshop Härtl, Fischbacherstr. 2, 93142 Maxhütte-Haidhof, 09471/3885
Gasthof Zum Eicherberg, Eich Nr. 5, 93183 Kallmünz, 09473/252
Bartlhof, Mossendorf 2, 93133 Burglengenfeld, 09473/8564
Simmernhof, Mossendorf 4, 93133 Burglengenfeld, 09471/80590

Naab bei Kallmünz R 93
Hier befindet sich um der Stadt Kallmünz das Fischwasser Brey. Es reicht von Zaar bis unterhalb der Kiesinsel am Galgenberg und schließt die Mündung der Vils mit ein.
Mindestmaße: Aal 40cm, Barbe 38cm, Brasse 32cm, Karpfen 38cm, Hecht 50cm, Schleie 28cm, Zander 50cm, Wels 90cm.
Tageskarte 9 €, 3-Tage 25 €, Woche 43 €, 2-Wochen 65 € bei
Familie Ferstl, Inselweg 18, 93183 Kallmünz, 09473/372
Familie Brey, Am Graben 11, 93183 Kallmünz, 09473/8859

Jugendzeltplatz Zaar: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]

Es schließt sich das 2 km lange private Fischerhofwasser bis nach Krachenhausen-Gessendorf an. Auch hierin befindet sich eine Kiesinsel.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Das Angeln ist von 4 bis 24 Uhr erlaubt.
Mindestmaße: Hecht 55cm, Zander 55cm, Schleie 30cm, Karpfen 56cm, Wels 80cm
Tageskarte 8 €, Woche 33 €, 2-Wochen 55 € bei
Bauernhofpension Hans und Sonja Bleier, Gessendorf 2, 93182 Duggendorf, 09473/325

Naab bei Heitzenhofen
Landgasthof Birnthaler, Heitzenhofener Weg 13, 93183 Kallmünz, 09473/95080

Naab in Pielenhofen
2,7 km lange Strecke des Anglerbund Regensburg
Tageskarten bei
Stefans Anglershop, Alte Waldmünchner Str. 36, 93059 Regensburg, 0941/449712
Muggenthaler Angelshop, Fischmarkt 5, 93047 Regensburg, 0941/53566

Naab bei Pielenhofen - Distelhausen
Dieser Abschnitt wird privat bewirtschaftet.
Gastkarten bei
Johann Bach, Distelhausen 2, 93188 Pielenhofen, 09409/373
Campingplatz: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]

Daran anschließend ab Deckelstein eine Strecke des 1. Angler Klub Regensburg bis Ebenwies.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Durch den Rückstau der Wehranlage in Regensburg wird das Wehr in Ebenwies überflutet, es ist nicht abgebaut. Dadurch ist der Aufstieg von am Flussgrund lebenden Fischen nicht möglich.
Keine Gastkarten.

Naab bei Nittendorf
Von Ebenwies 3,5 km bis Etterzhausen (Steinbruch) ist eine Strecke des Anglerclub Noris aus Nürnberg. Kaum Gastangelgelegenheit, da eventuelle Möglichkeiten über 100 km entfernt sind.

Naab bei Pettendorf – Mariaort
550 m Strecke bei Waltenhofen und daran anschließend
750 m Strecke bis zur Fußgängerbrücke vor der Einmündung in die Donau
Tageskarten bei
Gasthof Krieger, Naabstr. 20, 93186 Pettendorf-Mariaort, 0941/84278
Stefans Anglershop, Alte Waldmünchner Str. 36, 93059 Regensburg, 0941/449712
Muggenthaler Angelshop, Fischmarkt 5, 93047 Regensburg, 0941/53566

Ab dieser Brücke bis zur Einmündung selbst ist das Winzerwasser der Donau.
Tageskarte 9 €
Stefans Anglershop, Alte Waldmünchner Str. 36, 93059 Regensburg, 0941/449712
Angelsport Rogner, Gewerbepark Rosenhof, 93092 Barbing, 09401/3782
Peters Angelshop, Altvaterstr. 8, 93073 Neutraubling, 09401/3199
Muggenthaler Angelshop, Fischmarkt 5, 93047 Regensburg, 0941/53566

Wendi
22.07.2012, 10:46
Hallo Rumpelrudi,

bitte nimm meine Adresse ( Wendelin Schönberger mit Telnr.) aus der Gewässerbeschreibung Naab Heitzenhofen aus deinem Bericht raus.
Ich habe leider kein Fischereirecht an der Naab und daher auch keine Möglichkeit der Kartenausgabe.

Gruß

Wendi

Rumpelrudi
22.07.2012, 17:03
Habe ich gemacht.

Gibst Du eigentlich Gastkarten für Deine Schwarzachstrecke (Pawelzigwasser) aus ? Dann würde es zwar nicht hierher, aber zur Schwarzach passen.