PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brachsenfrikadellen pikant !



DiFo
25.10.2011, 12:30
Man nehme: 1kg Brachsenhackfleisch (2mal durch den Wolf)
2 Eier,Trockenes Brötchen,Paniermehl,Peperoni rot und grün,Salz,Pfeffer,scharfer Senf,Zitonensaft,Sojasoße u.
gehackte Petersilie. Das ganze wird verarbeitet wie ganz normale Frikadellen. Paniermehl erst am Schluß
dazugeben bis die Hackmischung eine formbare Masse bildet, dann das Ganze ruhen lassen. Nach einer halben
Stunde die Frikadellen formen und in reichlich Öl braten bis sie richtig knusprig sind. Dazu Kartoffeln oder
Reis und eine sweet-chilli Sauce. Dieses Rezept habe ich gestern selbst entwickelt und bin mit dem Ergebnis
zufrieden. Auf Mengenangaben habe ich bewußt verzichtet da die Geschmäcker verschieden sind. Mit Peperoni
sollte man vorsichtig sein wenn man es nicht zu scharf haben will.
Viel Spaß beim nachkochen.6092:grillen:

Hechtcatcher96
25.10.2011, 14:55
kann man das auch mit allen anderen fischen machen ( mit dem rezept)?

joschn
25.10.2011, 18:13
Lieber Dietmar,
waren deine Vorfahren Folterknechte????????:rolleyes:

Ich bekomme bei soetwas immer Hunger, ich schau mal in meinen Kühlschrank was ich heute noch bekomme:o.

mafo
26.10.2011, 02:01
Lieber Tobias, ob man das mit anderen Fischen machen kann, kann ich nicht sagen. Fischhackfleisch mach ich nur aus Brachsen. Vielleicht kann man auch Rotaugen und Rotfedern nehmen?
Lieber Jörg, ich hoffe du hast noch was im Kühlschrank gefunden?
Viele Grüße Dietmar+Markus

DiFo
26.10.2011, 02:06
Jetzt hab ich doch glatt unter mafo geschrieben. Aber ihr merkt ja wer`s ist.

Raven
01.11.2011, 00:03
Fischfrikadellen kann man(n) aus jedem Fisch machen.Bei mir gab es hauptsächlich Frikadellen aus Karpfen und Barben.
Aber das ist Ansichts-und Geschmacksache.Bei mir landen die nächste Brasse im Rauch.Soll sehr lecker sein.
Noch nebenbei:
je mehr unterschiedliche Fisch zu Frikadellen verarbeitet werden desto besser die Frikadelle.Ich halte mich mit scharfen Gewürzen zurück,nehm dafür mehr Kräuter.
Dazu ein Kartoffelsalat und eine feine Pfeffersosse.

Guten Appetit allerseits