PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Im Schliersee angeln MB 83



Rumpelrudi
14.11.2009, 17:32
Auf 785 m Höhe liegt in den Bayrischen Alpen, im Miesbacher Oberland, der 222 ha große und maximal 40,5 m tiefe See.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Der Schliersee liegt in einer der beliebtesten Urlaubsregionen von Bayern und die relative Nähe zu München wirkt sich hier aus. Im See befindet sich die 2,4 ha große bewohnte Insel Wörth. Früher hatte der See durch die windgeschützte Lage ein arges Problem mit der Umwälzung. Die wenigen zufließenden Bäche waren dazu nicht in der Lage, so dass sich ein unschönes Algenwachstum ausbreitete. Durch das Ausbringen von Hochdruckrohren an den beiden tiefsten Stellen, ist dieses Problem beseitigt worden.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]

Renke, Seesaibling, Schleie, Hecht (ungeschont), Karpfen, Zander, Seeforelle, Aal, Barsch(verbuttet), Weißfische.
Fangbegrenzung 10 Renken, 3 Saiblinge, Karpfen und Schleien, 1 Zander und 1 Forelle.
Die Angelsaison startet ab 1. Mai und endet am 30. September. Schleppangeln ist nur von einschl. Fr. bis Mo. erlaubt. Nachtangeln ist bis 24 Uhr gestattet. Die Verwendung von eingegossenen Haken (z.B. Jig) ist verboten. Eine Hegene darf maximal 3 Anbißstellen besitzen.
Tageskarte 15 € (Jugendliche 8 €), Woche 50 €, Monat 75 €, Jahr 145 € (1.5.-30.9.),
mit Kurkarte Woche 47,50 €, Monat 70 €, beim
Fischermeister Josef Schrädler, Rotmauergasse 2, 83727 Schliersee, 08026/2171, (von 7 bis 20 Uhr).

Bootsverleih:
Dekan Obermeier Weg 1, 08026/9255658, [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.] ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.])
Gästehaus Stöger, Maxlrainer Weg 3, 83727 Fischhausen, 08026/6613, ab 5-Übern. Kostenlos

Campingplatz: Camping-Lido ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.])
Tiefenkarte: [Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.] ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.])


Fliegenfischen in der Schlierach
Der Bach ist der Abfluss des Schliersees in der gleichnamigen Ortschaft und fließt Richtung Norden über Hausham, Agatharied und Miesbach der Mangfall zu, in der er bei Flusskilometer 45,72 mündet. Dabei legt die Schlierach eine Strecke von 13,1 km zurück.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Schlierach von Brücke Kurweg am Auslauf vom Schliersee 9,6 km bis zur Brücke am Ortsende von Miesbach (Höhe Klärwerk, Thalhamer Str.)
Strecke 2 von selbiger Brücke 3,2 km bis zur Einmündung Mangfall.
Bachforelle, Regenbogenforelle, Saibling, Äsche (gesperrt).
Saison vom 16.4. bis 30.9.; Nur künstliche Fliege erlaubt.
Fangbegrenzung 3 Salmoniden. Hecht und Saibling sind entnahmepflichtig.
Tageskarte je Strecke zu 28 € nur mit Übernachtungsnachweis des Landkreises Miesbach bei
Waitzinger Keller, Schlierseer Str. 16, 83714 Miesbach, 08025/7000-0


Im Loidlsee angeln
Sollte das Angeln im Schliersee ungemütlich werden, so bietet sich ein romantischer, 2,3 ha großer Stauteich an. Er entstand in den 1950er Jahren durch einen Murenabgang vom nahen Bergwerk. Die Steinlawine versperrte das Tal des Tiefenbach und fürte zum Anstau. Er liegt im Gemeindegebiet Hausham an einer Landstraße von Tratberg nach Wörnsmühl.
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Angelsaison vom 16. April bis 31. Oktober.
Tageskarte zu 20 € nur mit Übernachtungsnachweis vom Landkreis Miesbach über
[Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.]
Waitzinger Keller, Schlierseer Str. 16, 83714 Miesbach, 08025/7000-0 (23 €)
Impressionen ([Links und Bilder für registrierte Mitglieder sichtbar.])