PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frühjahrsköder



Pütt
20.03.2009, 10:07
Moin Moin,

wie sollte der Frühjahrsköder für Friedfische beschaffen sein?
Die Wassertemperaturen steigen und somit ändert sich auch das Fressverhalten der Fische. Die warmen Sonnenstrahlen regen den Stoffwechsel der Fische an, sie nehmen langsam vermehrt Futter auf.
Wie kann man sich das vorstellen.....wie nach einer überstandenen Grippe bei sich selbst.....da gibt es auch nicht gleich Schnitzel bis zum umfallen, sondern erstmal was leicht verdauliches.
Also bombadiert die Karpfen nicht gleich mit Kiloweise Boilies oder Mais, das wäre nicht sinnvoll.
Ich empfehle " leichte Kost" wie Futtermischungen für den kleinen Feeder aus geschrotetem Hartmais, Semmelmehl, Grundfutter aus dem Handel, Weissbrot und/oder Zwieback.
Als Hakenköder würde ich zu Dosenmais ( kleine Maiskette am Haar), Maden oder Teige am Haken selbst, Größe 6, ( Kakao oder Vanilie) greifen.
Aber unterschätzt nicht die Kraft, trotz ihrer "Enthaltsamkeit" den Winter über sind Karpfen wahre Kraftpakete, sie starten durch wie ein ICE-Zug.

Was für Frühjahrsfutter/Köder verwendet Ihr, wie sind Eure Erfahrungen?

jörg
21.03.2009, 15:34
hi pütt,
Ich bin in punkto Karpfen ein weises Blatt, kann dir somit keine Infos geben.
Tschau Jörg