PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist der beste Köder für den Forellensee



Timmey
02.03.2009, 20:08
Hi mit welchen Ködern angelt ihr eigentlich am Forellensee? Wär nett wenn ihr antworten würdet

Pütt
02.03.2009, 20:17
Hallo Timmey,

natürlich mit Power-Bait( Paste) in allen Farben an einer Spirolinomontage
Auch "Bienenmaden" kommen zum Einsatz, gerade wenn es auf "Lachsforellen" geht.

Elbangler
02.03.2009, 20:48
Und kleine Köfis ::)

princo
02.03.2009, 21:50
Jap super kleine Köfis 2 - 3 cm sind schon der echte Renner ::) aber Achtung nicht an allen Forellenanlagen ist das benutzen von Köderfischen erlaubt.

Carphunter
03.03.2009, 08:51
Angel Forellen auch Hauptsächlich nur auf Berkley Power Bait. Benutze allerdings keine Spiromontage, sondern eine Schleppmontage mit 2 Auftriebskörpern + Wettkampfblei + Spirowirbel. Das Entscheidene beim Forellenangeln ist aber eine gute Rute plus Rolle mit sensibeler Bremse......

princo
03.03.2009, 10:59
Mehlwürmer können hier auch zum Einsatz kommen ::) und der absolute Geheimtipp im Sommer sind Grashüpfer da gehen die Forellen richtig ab.

Pütt
03.03.2009, 11:32
...das kann ich so bestätigen, wenn nichts mehr geht...der Grashüpfer geht immer und ist auch immer ein Geheimtip. ::)

Timmey
03.03.2009, 12:49
ok danke und wie ködert ihr die Köfis an? ^-^

Carphunter
03.03.2009, 13:26
O.k. Das mit den Grashüpfern kannte ich auch noch nicht!!! :)
Aber ist ja nen Test wert.
Forellenteig knete ich einfach über den Haken und Form ihn meist mit nen Baitformer. Hab da schon ein paar getestet und hab unter diesen einen gefunden an dem der Teig selbst nicht hängen bleibt. (Superteil)
Wie man natürlich Grashüpfer am besten anködert kann ich dir auch nicht sagen!!!!

princo
03.03.2009, 13:29
Köfis durch die Nase beim Grashüpfer am besten hinter dem Kopf durch den Rücken.
Zu beachten ist beim Grashüpfer das der Anhieb sofort nach Köderaufnahme erfolgen muss da die Forellen den Hüpfer oftmals sofort wieder ausspucken.

Forellenfan
03.05.2011, 13:40
Der Teig bleibt auch nicht im Baitformer kleben, wenn man diesen vorher mit ein bischen Lockstoff ansprüht, oder mit ein bischen Sonnenblumenöl, welches man am besten mit einem Wättestäbchen, leicht aufbringt. Habe deshalb immer so ein kleines Fläschchen Nasenspray mit Sonnenblumenöl im Angelkoffer.

Topköder 1. mit Spiro 2 bienenmaden in L-form aufziehen, die rotation ist zu verführerisch für forellen
2. Powerbait kalte jahreszeit gelb Knoffi warme jahreszeit lila nymphe beide sehr fängig
3. Mehlwürmer oder Maden die Tags zuvor mit Aromastoffen getränkt worden sind, damit der
Ammoniakgeruch verschwindet

Regenwurm1995
03.05.2011, 15:19
1. Maden
1.2 Bienenmaden
2. Teig
3. Regenwurm

aber kommt auf das Gewässer an und den gewählten Ort.. ein Bachlauf ist immer gut :) :up:

Pütt
08.09.2011, 09:55
...im Köderangebot für den Forellenteich werden auch immer gerne Mehlwürmer angepriesen. Aber sorry, ich habe mit diesem doch relativ hartschaligen Ködern noch keine Forelle überlisten können.
Bei Power Bait, Bienenmade (?), Fliege und auch Fleischmaden gehe ich gern mit.....aber Mehlwürmer stehen da ganz hinten auf meiner Köderliste.
Wie sind Eure Erfolge mit den Mehlwürmern?
:fishing-smiley:

joschn
08.09.2011, 16:06
Mit Mehlwürmern habe ich es auch das eine und andere Mal versucht, und nicht einmal einen einzigen Zupfer bekommen.
Im Gegensatz dazu hat mir mein Köderdealer die Tebolarve empfohlen. Die ist in der Konsistenz fester als die Bienenmade und hebt beim schleppen somit länger am Haken.