PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dümmersee



Carphunter
09.02.2009, 13:53
Der Dümmersee, auch Dümmer See geschrieben, ist ein See in Mecklenburg-Vorpommern. In amtlichen Kartenwerken des Landes finden sich beide Schreibweisen.
Er liegt rund 25 Kilometer von der Grenze zu Schleswig-Holstein und etwa 18 Kilometer von Schwerin entfernt, zwischen dem Schaalsee und dem Schweriner See. In der Mitte des Sees liegt die Halbinsel Kleiner Werder, die sich vom Westufer erstreckt. Südlich davon befindet sich die Insel Großer Werder.
Der See ist in Nordsüdrichtung zirka 3,6 Kilometer lang und in Ostwestrichtung maximal 1200 Meter breit. In den Wassergräben, die aus Westen an den See heranführen, entspringt die Sude. Die Grenze zwischen den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust verläuft in der Mitte des Sees in Nord-Süd-Richtung. Die Anrainergemeinden heißen Perlin und Dümmer. Der Dümmersee ist ein sehr sauberer See und liegt innerhalb eines Landschaftsschutzgebietes. Am Südufer befindet sich ein Campingplatz.
Auf alten Karten entspringt die Sude dem Dümmersee. Der See wird zum Teil aus unterirdischen Quellen gespeist.

Breite:
ca. 1,20 km
Länge:
ca. 3,60 km
Fläche:
ca. 15,90 km²

Der Dümmer See bietet folgenden Besatz: Hecht, Zander, Aal,
Barsch, Karpfen, Schleie, Weißfische.

Das Nachtangeln ist erlaubt.
Landseitig um den See gibt es einige
Landschaftsschutzgebiete. Wasserseitig
ist der ganze See vom Boot aus befischbar.
Natürlich sind u. a. Schilfgürtel und
Gelege geschützt (siehe Angelkarte).

Tageskarte 15 €, Woche 40 €, Jahr (LAV 59 €) 89 €
BIMES
Betriebsstätte Dümmer Binnenfischerei
Mecklenburg GmbH Schwerin,
19073 Dümmer, Stückerstr. 2,
Tel.: 03869-242